Sterilisieren medizinischer Geräte: So stellen Sie sicher, dass es richtig gemacht wird

Es kann eine schwierige Aufgabe sein Sterilisieren von medizinischen Geräten für ein Krankenhaus. Es gibt viele verschiedene Schritte in diesem Prozess, die zu Fehlern und Irrtümern führen können. Nehmen Sie sich also die Zeit, die richtige Vorgehensweise zu verstehen!

Was ist Gerätesterilisation?

Bei der Sicherstellung der korrekten Sterilisation medizinischer Geräte müssen Sie einige Dinge beachten, es gibt einige Dinge, die Sie beachten müssen. In erster Linie ist die Sterilisation ein Verfahren zur Zerstörung aller möglichen Formen von Kontaminationen auf dem behandelten Objekt oder Material, um die Ausbreitung von Infektionen zu verhindern. Dazu gehören Bakterien, Viren, Pilze und andere Mikroorganismen.

Die häufigste Art der Sterilisation ist das Autoklavieren. Dabei wird das Objekt oder Material auf eine Temperatur erhitzt, die dazu führt, dass es zerfällt und Moleküle freisetzt, die jede Form von Kontamination abtöten. Autoklavieren ist jedoch nicht immer die beste Option für medizinische Geräte.

Eine andere Sterilisationsmethode ist die Verwendung von Strahlung. Dabei werden hochenergetische Wellen oder Partikel eingesetzt, um die Zellen von Mikroorganismen zu schädigen, sodass sie sich nicht vermehren können. Diese Methode ist jedoch nicht so effektiv wie das Autoklavieren und kann auch gefährlich sein, wenn sie nicht richtig durchgeführt wird.

Bei der Sicherstellung der richtigen Sterilisation medizinischer Geräte müssen Sie einige Dinge beachten. Es ist wichtig zu wissen, welche Sterilisationsarten verfügbar sind und wie sie funktionieren. Und schließlich seien Sie immer vorsichtig, wenn Sie medizinische Geräte handhaben oder verwenden, nachdem sie sterilisiert wurden。

Wer muss an der Gerätesterilisation beteiligt sein?

Als Gesundheitsdienstleister ist die Sterilisation medizinischer Geräte eine Ihrer obersten Prioritäten. Doch wer muss am Sterilisationsprozess beteiligt sein? Im Allgemeinen muss jeder, der medizinische Geräte verwendet oder sterilisiert, nachdem sie sterilisiert wurden, die notwendigen Schritte und Vorsichtsmaßnahmen kennen.

Hier sind vier Schlüsselgruppen, die Sie für die Sterilisation kontaktieren sollten:

  1. Der Hersteller der Ausrüstung. Hier ist die erste Anlaufstelle, um nach Informationen zur ordnungsgemäßen Sterilisation der Geräte zu suchen.
  2. Das Reinigungspersonal, das für die Sauberkeit des Krankenhauses verantwortlich ist. Diese Mitarbeiter sind mit den richtigen Reinigungs- und Desinfektionsverfahren vertraut und können Ihnen möglicherweise dabei helfen, die Anweisungen des Herstellers zur Sterilisation medizinischer Geräte zu befolgen.
  3. Die Spezialisten für Infektionskontrolle (IAPs) Ihres Krankenhauses. Sie können Ihnen spezifische Anweisungen zur ordnungsgemäßen Sterilisation der Ausrüstung sowie Ratschläge zur Vermeidung von Kreuzkontaminationen geben.
  4. Ihr örtliches Gesundheitsamt. Sie können Sie zu allen Aspekten der Infektionskontrolle beraten und Ihnen Kopien lokaler Richtlinien zur ordnungsgemäßen Sterilisation medizinischer Geräte zur Verfügung stellen.

Warum sollten Sie medizinische Geräte sterilisieren?

Einer der wichtigsten Schritte bei der Infektionskontrolle ist die Sterilisation medizinischer Geräte. Dadurch wird sichergestellt, dass alle Keime oder Bakterien auf den Geräten abgetötet werden, wodurch die Ausbreitung von Infektionen verhindert wird. Es gibt einige Gründe, warum Sie Ihre medizinischen Geräte sterilisieren sollten:

-Es verhindert die Ausbreitung von Infektionen. Keime können auf medizinischen Geräten lange überleben, daher stellen Sie durch die Sterilisation sicher, dass alle Bakterien oder Keime auf den Geräten abgetötet werden.

-Es hält Ihre Ausrüstung in gutem Zustand. Indem Sie Ihre Ausrüstung regelmäßig sterilisieren, verhindern Sie, dass sie kontaminiert und zerstört wird. So sparen Sie in Zukunft Zeit und Geld.

-Es schützt Patienten. Indem Sie sicherstellen, dass alle medizinischen Geräte ordnungsgemäß sterilisiert sind, schützen Sie Patienten vor möglichen Infektionen. Wenn eine Infektion auftritt, wird sie sich weniger wahrscheinlich ausbreiten, da die Ausrüstung nicht kontaminiert ist.

So sterilisieren Sie medizinische Geräte

Das Sterilisieren medizinischer Geräte ist ein wichtiger Schritt zur korrekten Sterilisation, um die Ausbreitung von Krankheiten zu vermeiden. Hier sind einige Tipps zum Sterilisieren medizinischer Geräte:

- Frieren Sie medizinische Geräte 24 Stunden lang ein, bevor Sie sie sterilisieren. Dies hilft dabei, Bakterien abzutöten, die sich möglicherweise auf dem Gerät befinden.
-Waschen Sie das Gerät vor dem Sterilisieren mit Wasser und Seife. Stellen Sie sicher, dass alle Oberflächen sauber sind.
- Legen Sie die medizinische Ausrüstung für 10 Minuten in einen Topf mit kochendem Wasser.
- Spülen Sie das Gerät mit kaltem Wasser ab und trocknen Sie es ab.
- Sterilisieren Sie die Ausrüstung in einem handelsüblichen Sterilisator gemäß den Anweisungen des Herstellers.

Ordnungsgemäße Lagerung von desinfizierten Medizinprodukten

Das Sterilisieren medizinischer Geräte ist ein wichtiger Schritt, um die Ausbreitung von Infektionen zu verhindern. Eine unsachgemäße Lagerung kann jedoch zu einer Kontamination der Geräte führen. Hier sind einige Tipps, um sicherzustellen, dass Ihre medizinischen Geräte richtig gelagert werden:

  1. Bewahren Sie sterilisierende medizinische Geräte immer in einem versiegelten Behälter oder Beutel auf, um eine Kontamination durch andere Gegenstände in der Umgebung zu vermeiden.
  2. Lagern Sie sterilisierende medizinische Geräte an einem kühlen, trockenen Ort, an dem sie nicht direktem Sonnenlicht oder übermäßiger Hitze ausgesetzt sind.
  3. Reinigen und desinfizieren Sie alle Oberflächen, die mit dem desinfizierten Medizinprodukt in Kontakt kommen, vor und nach jedem Gebrauch.
de_DEGerman